Schulklassen & Kitas

Hannah Höch Eule mit Lupe 1945 Privatsammlung Düsseldorf © VG Bild-Kunst, Bonn 2022


SCHULKLASSENPROGRAMM IM RAHMEN DER AUSSTELLUNG „HANNAH HÖCH. ABERMILLIONEN ANSCHAUUNGEN“

Fantastische Wesen

Kommt mit auf eine Reise und entdeckt die fantasievolle Welt der Künstlerin Hannah Höch. Sie liebte Tiere und hatte eine Katze und einen Hund namens Ninn und Punta. Immer wieder tauchen witzige Fabelwesen, kleine Monster und fantastische Pflanzen in ihren Collagen und Bildern auf. Wo leben diese? Wie sehen sie aus? Und wie heißen sie? Bei einer gemeinsamen Entdeckungstour durch die Ausstellung lernen wir die Künstlerin Hannah Höch kennen und erfahren, wie sie ihre Figuren und märchenhaften Wesen zu Papier gebracht hat. Im Anschluss kann in unserem Collage-Atelier mit Schere, Klebstoff und buntem Papier ein eigenes Fantasietier ganz im Stile Höchs gestaltet werden.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung mit praktischem Teil
Dauer: 120 min
1. – 6. Klasse, 60 € (inkl. Führung und Workshopmaterial)

weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625

Cut & Paste

Was ist eigentlich eine Collage? Und warum hat die Künstlerin Hannah Höch diese Technik für ihre Arbeiten so gerne benutzt? Wir stellen uns diesen Fragen und untersuchen Höchs Bilder, die aus vielen unterschiedlichen Materialien wie Fotos, Papier, oder Stoffresten zusammensetzt sind. Im Anschluss kann in unserem Atelier mit Schere und Papier wild geschnipselt und eine eigene Collage gestaltet werden. Je verrückter, desto besser.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung mit praktischem Teil
Dauer: 120 min
6. – 10. Klasse, 60 € (inkl. Führung und Workshopmaterial)

weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625

Hannah Höch unter die Lupe genommen

Hannah Höch ging als DADA-Ikone in die Kunstgeschichte ein. Bekannt ist sie vor allem für ihre Fotocollagen, die sich kritisch mit der politischen und gesellschaftlichen Situation auseinandersetzten. Doch ihr Werk zeigt ebenso das autonome künstlerische Statement einer ungewöhnlichen Persönlichkeit. Ihr vielschichtiges Werk lässt sich in keine Schublade stecken. Zeit ihres Lebens wollte sich die Künstlerin auf keinen bestimmten Stil festlegen. Die Ausstellung spannt den Bogen von frühen Arbeiten bis zu abstrakten Gemälden der Nachkriegszeit und spiegelt diese stilistische Varianz wider. Im Rahmen einer Führung werden Schlüsselwerke Höchs beschrieben und analysiert. Dabei lassen sich zentrale Themen und Motive erkennen, die sich wie ein roter Faden durch ihr Werk ziehen. Im Anschluss kann in unserem Atelier die Technik der Collage selbst erprobt werden.

Optimal als Abiturvorbereitung.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung/mit praktischem Teil
Dauer: 60 min/120 min
11. – 13. Klasse, 40 €/60 € (inkl. Führung und Workshopmaterial)

weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625

Museumsbesuch

Sie planen einen Museumsbesuch, den nächsten Wandertag oder eine Exkursion steht bevor und Sie möchten das Bröhan-Museum besuchen? Kein Problem! Schulklassen und eine Begleitperson erhalten nach vorheriger Anmeldung freien Eintritt.

Anmeldung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625

Ausstellungsansicht: Dauerausstellung im Bröhan-Museum, 2022

SCHULKLASSENPROGRAMM IM RAHMEN DER DAUERAUSSTELLUNG

Tierische Entdeckungsreise

So viele Tiere in einem Museum! Man muss schon genau hinschauen, um sie zu entdecken. Findet ihr alle? In einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung lernen die Kinder den Museumsgründer Karl H. Bröhan und seine umfangreiche (Tierfiguren)-Sammlung kennen. Im Anschluss kann jeder sein eigenes Lieblings- oder Fantasietier drucken.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung mit praktischem Teil
Dauer: 120 min
1. – 6. Klasse, 60 € (inkl. Führung und Workshopmaterial)

Weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625


Museumsdetektive

Das Bröhan-Museum ist ein spannender Ort, an dem es so einiges zu entdecken gibt. Doch wie gelangen eigentlich die kostbaren und zerbrechlichen Objekte ins Museum? In unserer Transportkiste findet ihr allerlei Werkzeuge, die man bei der Arbeit im Museum braucht. Manche Utensilien erinnern an die Arbeit eines Detektivs. Auf spielerische Weise lernen die Kinder ein Kunstmuseum kennen.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung
Dauer: 60 min
1. – 4. Klasse, 40 €

Weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625


Tape That!

Verrückte Muster, geschwungene Linien und witzige Figuren. Auf Möbelstücken, Vasen, Geschirr und Tapeten haben sich ausgefallene Dekore und kleine Tiere versteckt. Kreise, Quadrate, Dreiecke, Linien – Grundformen, aus denen nicht nur spannende Bilder, sondern auch Möbel aufgebaut sein können. In unserer großen Ausstellung gibt es viele Objekte, die aus diesen Formen bestehen. Wir machen uns auf, sie zu entdecken, finden heraus, warum dieses Design so angesagt war und lassen uns inspirieren für unser eigenes Kunstwerk aus buntem Klebeband – ganz im Sinne der Tape Art.

Interaktiver Rundgang durch die Ausstellung mit praktischem Teil
Dauer: 120 min
6. – 10. Klasse, 60 € (inkl. Führung und Workshopmaterial)

Weitere Informationen und Buchung unter:
n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625


ANGEBOT FÜR KITAS

Auf die Plätze, fertig, los! Wir lernen das Museum kennen

Das Bröhan-Museum ist ein spannender Ort, an dem es so einiges zu entdecken gibt. Was kann man dort sehen? Welche Aufgaben hat ein Museum? Wie werden die kostbaren und zerbrechlichen Stücke transportiert? Bei einem gemeinsamen Suchspiel lernt ihr das Bröhan-Museum kennen.

Interaktiver Rundgang durch das Museum
Termine nach Vereinbarung
Dauer: ca. 60 Minuten
Alter: ab 4 Jahre
Kosten: 40 € pro Gruppe

Weitere Informationen und Buchung über:
E-Mail: n.mueller@broehan-museum.de, Telefon: 030/32690625

Bild: © KinderKulturMonat, Foto: Dora Csala – Bröhan-Museum, 2020