Ausstellung

Otl Aicher. Olympia 72

26. August bis 30. Oktober 2022

Blackbox #11

Otl Aicher, einer der bedeutendsten Grafikdesigner des 20. Jahrhunderts, wäre 2022 100 Jahre alt geworden. Eines seiner spektakulärsten Projekte waren vor 50 Jahren die Olympischen Spiele 1972 in München. Otl Aicher und sein Team haben unter dem Schlagwort „die heiteren Spiele“ erstmals in der Geschichte der Olympischen Spiele ein komplettes Erscheinungsbild entwickelt, das bis heute Maßstäbe setzt und eigentlich unerreicht geblieben ist.

Der gebürtige Ulmer entwickelte Zeichen, die jeder kennt: Strichmännchen, welche die verschiedenen Sportarten symbolisieren, ein Telefonhörersymbol, eine Kaffeetasse, die auf Gastronomie hinweist – ein grafisches Leitsystem. Die Ausstellung präsentiert zum einen Plakate, Bulletins und Programmhefte. Weitere Exponate wie der legendäre Olympia-Waldi sowie Schilder, Trainingsanzüge, Hostessen-Dirndl und Souvenirs lassen die Besucher/innen in die Welt der Olympiade 1972 in München hautnah eintauchen. Ergänzt wird die Schau mit Fotografien, die den Bau des Olympiaparks dokumentieren und damit auch den gestalterischen Aufbruch in der Architektur skizzieren.

Kuratoren: Dr. Tobias Hoffmann, Johannes Honeck M.A.
Ausstellungsgestaltung: Katleen Arthen

Werbemotiv: Otl Aicher, Richtlinien und Normen für die visuelle Gestaltung, Olympia Waldi, Entwurf Otl Aicher,
Elena Wischermann, Abteilung XI der XX. Olympiade München 1972 © Florian Aicher, Rotis / HfG-Archiv,
Museum Ulm — Gestaltung: Gerwin Schmidt, 2022

PROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG

Lange Nacht der Museen
Sa, 27.8., 18–02 Uhr, Auszug aus dem Programm:
20–22 Uhr: Sommer-Parkour im Freien
21 Uhr: Was hat ein Dackel mit Sport zu tun? Kuratorenführung mit Dr. Tobias Hoffmann

Kuratorenführung
So, 16.10., 16 Uhr. Die Führung ist kostenlos, zzgl. Eintritt

Ménage à trois
Einer unserer Kunstexperten führt Sie und Ihre Begleitperson exklusiv durch die Ausstellung.
1 h, 55,- € (Di-Fr), 70,- € (Sa/So/Feiertag), zzgl. Eintritt. Buchung unter info@broehan-museum.de oder 030/32690600

Bröhan Late
Nach Schließung des Museums, um 18 Uhr, führt einer unserer Kunstexperten Sie und bis zu 19 Begleitpersonen durch die Ausstellung. Preis: 200,- € (Di-Fr), 250,- € (Sa/So/Feiertag). Buchung unter info@broehan-museum.de oder 030/32690600