Ausstellung

Colori di Murano. Moderne Glaskunst aus Italien

Verlängert bis 22. Januar 2017

Die kleine Inselgruppe Murano gilt seit Jahrhunderten als Inbegriff für außergewöhnliche Glaskreationen und Glasmacherkunst auf höchstem Niveau. Im 20. Jahrhundert suchten die Manufakturen den Kontakt zu bedeutenden Künstlern und Designern, um ihr außerordentliches handwerkliches Können durch ungewöhnliche Entwürfe noch zu veredeln.

Das Bröhan-Museum widmet sich mit der Ausstellung „Colori di Murano. Moderne Glaskunst aus Italien“ nicht nur dem außerordentlich großen Variantenreichtum der venezianischen Glaskunst im 20. Jahrhundert, sondern gewährt auch Einblick in den Entwurfs- und Produktionsprozess der Objekte. Die Ausstellung präsentiert etwa 220 Exponate, darunter frühe, seriell gefertigte Murrinengläser der Manufaktur der Fratelli Toso, Vasen Fulvio Bianconis aus den 1950er Jahren und großformatige Studioglasobjekte. Ermöglicht wird die Schau durch die herausragenden Bestände des Berliner Sammlers Lutz H. Holz.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

Medienpartner: Wall AG, kulturradio vom rbb, Dinamix
Mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts Berlin

Gestaltung Werbemotiv: Gerwin Schmidt, 2016