Vorschau

Gemeinsames Sommerfest von Bröhan-Museum, Rathgen-Forschungslabor, Sammlung Scharf-Gerstenberg und der Abguss-Sammlungen Antiker Plastik der Freien Universität Berlin

12. Juni 2024, 17:30–22 Uhr

Am Mittwoch, 12. Juni 2024, findet das inzwischen schon zur Tradition gewordene gemeinsame Sommerfest des Bröhan-Museums mit dem Rathgen-Forschungslabor und der Sammlung Scharf-Gerstenberg der Staatlichen Museen zu Berlin statt. Erstmals in diesem Jahr dabei ist die Abguss-Sammlung Antiker Plastik der Freien Universität Berlin. Im gemeinsamen Gebäudeensemble direkt am Schloss Charlottenburg erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Der Eintritt ist frei.

PROGRAMM


17:30–21:30 Uhr Mobile DesignBox – kreative Mitmachstation des Bröhan-Museums

18:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Ausstellung „PGH GlühendeZukunft“ des Bröhan-Museums

18:30, 19:30, 20:30 Uhr Diskussionsforum – „Kunstkriminalität und Wertewandel“ im Rathgen-Forschungslabor

18:00–21:30 Uhr Röntgenmobil des Deutschen Röntgen-Museums Remscheid„Das Unsichtbare sichtbar machen. X-Perimente – eine Reisedurch das elektromagnetische Spektrum“ – Mitmachstation

18:30, 19:00, 19:30 Uhr
Führungen durch die Abguss-Sammlung Antiker Plastik

18.30, 19:00, 20, 21:00 Uhr
Führungen „Formverlust?“ in der Sammlung Scharf-Gerstenberg

17:30–21:30 Uhr
Surreale Techniken – offenes Atelier in der Sammlung Scharf-Gerstenberg

18:30 + 19:00 + 19:30 + 20:00 + 20:30 + 21:00 Uhr
Führungen durch die aktuellen Ausstellungen des Bröhan-Museums (18:30 Uhr: „Geheimcodes. Hans Baluscheks Malerei neu lesen!“, 19:00 Uhr: „Belles choses. Art Nouveau um 1900“, 19:30 Uhr: „PGH Glühende Zukunft“, 20:00 Uhr: „Geheimcodes. Hans Baluscheks Malerei neu lesen!“, 20:30 Uhr: „Belles choses. Art Nouveau um 1900“, 21:00 Uhr: „PGH Glühende Zukunft“)

Musik: The Mazookas