Jugendliche


OFFENE DESIGNWERKSTATT

Begleitend zur Ausstellung „Nordic Design. Die Antwort aufs Bauhaus“ haben Kinder und Erwachsene jeden Sonntag die Möglichkeit ihre eigenen Designobjekte zu gestalten. Unter fachkundiger Anleitung entstehen Vasenhussen und Lampenschirme aus Papier im Stil von Kaare Klint. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dieses Angebot ist kostenfrei.

Bring die nordische Wohlfühl-Atmosphäre in die eigenen vier Wände. Für einen selbstgebauten Kerzenständer im angesagten Scandi-Look erheben wir eine Materialgebühr von 5,- Euro (Holzstäbe und Kupferverbindungen).

Offene Designwerkstatt, jeden Sonntag, 13-17 Uhr, zzgl. Eintritt (Kinder bis 18 Jahre frei), Anmeldung nicht erforderlich.


Winterferien im Bröhan-Museum

ANFASSEN, SPRECHEN UND BEWEGEN
Gestalten von taktilen und hörbaren Objekten

Das Steuern von Gegenständen durch Touching oder Stimme ist in Zeiten von Tablet, Smartphone oder Siri längst normal geworden. Design wird hier als Arbeitsfeld begriffen, in das neue Effekte eingebunden werden. Doch wie könnte ein Tisch oder Stuhl klingen? Im Kurs überlegen die Kinder, wie sich ein alternatives Design von Objekten herstellen lässt, das beim Anfassen, Sprechen oder Bewegen reagiert. Um volltönende interaktive Skulpturobjekte anzufertigen, werden technische Grundlagen mit gestalterischen Methoden verbunden. In der Ausstellung beschäftigen sich die jungen Tüftler*innen mit Funktionalismus und „Design für Alle“. Dabei untersuchen sie alternative Interaktionen mit Alltagsgegenständen. Nebenbei werden Grundkenntnisse in der Elektronik vermittelt.

3. – 6. Februar 2020, 10-15 Uhr, 4 × 5 Stunden
von 8 bis 12 Jahren
Kursgebühr 62 Euro + Materialgebühr 10 Euro

Ein Angebot von Jugend im Museum e.V. in Kooperation mit dem Bröhan-Museum
Informationen und Anmeldung unter: https://www.jugend-im-museum.de