Jugendliche

BRÖHAN LAB – Kinder- & Jugendatelier

Den Museumsobjekten fragend und mit Interesse zu begegnen, kurzum, sie mit allen Sinnen zu erleben: Dafür bieten Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus besonders viele Anknüpfungspunkte. Über spielerische Experimente und ungewohnte Kunstbetrachtung nähern sich Kinder und Jugendliche den Ausstellungsexponaten. Im Anschluss sind der Kreativität in unserem Atelier keine Grenzen gesetzt.

Termine: So, 8.7., 12.8., 9.9., 14.10., 11.11., 9.12.2018, jeweils 14:30 Uhr (parallel zur öffentlichen Führung, außer 8.7.)
Dauer: 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Kosten: 5 Euro pro Kind
Anmeldung erforderlich: Tel. 030/32690625, n.mueller@broehan-museum.de

 

FERIEN IM BRÖHAN-MUSEUM

PROTESTE, PAROLEN, PLAKATE
Formen der Revolte vor Facebook, Twitter und Instagram

„Revolution“ sangen die Beatles, „Street fighting man“ die Rolling Stones 1968, als sich die Welt in Aufruhr befand. Menschen gingen für ihre Ideen auf die Straße und das französische Grafiker-Künstler-Kollektiv GRAPUS entwarf dafür die passenden Plakate. Einblicke in die Geschichte dieser Künstler-Gemeinschaft und Anregungen für die eigene Protestaktion erhalten die Kinder in der Ausstellung. In der Druckwerkstatt entwerfen sie Plakate, Slogans und Schablonen für Häuserwände und bedrucken T-Shirts oder Stofftaschen. Experimentiert wird mit Ritz-, Präge-, Collage- und Schablonentechniken. Dann wird der bunte Protest auf die Straße gebracht und die Litfaßsäule Ecke Seelingstraße/Schlossstraße wird zur Austellungsfläche. Doch wofür oder wogegen sind wir eigentlich?

17. – 20. Juli 2018, 10-15 Uhr, 4 x 5 Stunden
ab 8 Jahre
Kursgebühr 56 € + Materialgebühr 9 €

Ein Angebot von Jugend im Museum e.V. in Kooperation mit dem Bröhan-Museum

Informationen und Buchung unter:
http://www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/ferien/
Tel: (030) 266 42 22 43

 

BERLINER KINDERSCHMUCK-SYMPOSIUM
Eigene Kostbarkeiten erfinden, fertigen und verkaufen

Vor 50 Jahren kamen erstmals SchmuckkünstlerInnen aus Ost und West zu einem Treffen im nordböhmischen Ort Jablonec zusammen. Dabei entstanden experimentelle Arbeiten aus Silber in Verbindung mit Glas, Schiefer und Halbedelsteinen. In der Sonderausstellung können die Kinder diese Arbeiten betrachten, Fertigungstechniken erlernen und selbst kreativ tätig werden. Neben experimenteller Schmuckgestaltung werden dabei auch Verfahren des Packaging-Designs vermittelt. Für die Schmuckobjekte werden eigene Einladungen, Etiketten und Verpackungen in verschiedenen Drucktechniken gestaltet, bevor alles auf dem Sommerfest des Museums angeboten wird. Doch wie dekoriert man eigentlich einen guten Verkaufsstand?

30. Juli – 2. August 2018, 10-15 Uhr, 4 x 5 Stunden
ab 8 Jahre
Kursgebühr 56 € + Materialgebühr 9 €

Ein Angebot von Jugend im Museum e.V. in Kooperation mit dem Bröhan-Museum

Informationen und Buchung unter:
http://www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/ferien/
Tel: (030) 266 42 22 43