Jugendliche

Kostenlose offene Designwerkstatt im Rahmen der Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“

Die Designwerkstatt lädt zum Mitmachen ein. Alle, die etwas gestalten möchten, finden hier Platz und Anregungen. Ob Designklassiker, eigenes Lieblingsstück oder ausgefallene Muster und Ornamente – im Handumdrehen entstehen eigene Entwürfe. Diskutieren, tüfteln und fantasieren strengstens erlaubt.

für Kinder und Erwachsene an jedem Sonntag, 13-17 Uhr, zzgl. Eintritt (Kinder bis 18 Jahre frei), Anmeldung nicht erforderlich

Parallel findet um 15 Uhr eine kostenlose öffentliche Führung durch die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“ statt.

 

MUSTER UND ORNAMENTE

Workshop: Radiergummistempel schnitzen

Was macht ein gutes Muster aus? Mit welchen Elementen und Formen lässt es sich gestalten? Unter diesen Aspekten betrachten die Kinder Ornamente und Muster im Bröhan-Museum. Im Werkraum können dann eigene Musterelemente skizziert werden: ob floral, abstrakt oder als Buchstabenmotiv. Anschließend schnitzen die jungen Gestalter*innen die besten Entwürfe mit Linolschnittwerkzeugen in Radiergummis und erproben Musterrapporte. Mit dieser Technik lassen sich Büttenkarten, Transparentpapiere, Schulhefte sowie weitere Papierobjekte schön bestempeln und verzieren.

23. – 24. Februar 2019, 14:30 – 17:30 Uhr, 2 x 3 Stunden
von 10 bis 12 Jahren
Kursgebühr 21 € inkl. Material

Ein Angebot von Jugend im Museum e.V. in Kooperation mit dem Bröhan-Museum

Informationen und Buchung unter:
http://www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/fuer-kinder-und-jugendliche/charlottenburg-wilmersdorf/
Tel: (030) 50 59 0771

 

Osterferien im Bröhan-Museum

Schlau bauen – Vom Entwurf zum Modell

Wie könnten Möbel der Zukunft aussehen? Das haben sich Designer*innen immer wieder gefragt. Die Kinder entwerfen Modelle nach den Grundsätzen des Bauhauses und der Arts and Crafts-Bewegung. Bei ihren Entwürfen lassen sie sich von Objekten in der Sonderausstellung anregen. Welche Gestaltungs- und Designprinzipien gibt es zu beachten? Und wie können Bauelemente zusammengefügt und verbunden werden? Es entstehen Einrichtungsgegenstände, die mit wenigen Handgriffen ihre Funktion verändern und schnell auf- und wieder abbaubar sind. Dafür werden einfache Baumaterialien wie Pappe und farbiges Tape-Band verwendet. Am Ende präsentieren die jungen Konstrukteur*innen ihre Arbeiten gemeinsam auf einer Möbelmesse.

Präsentation der Ergebnisse am Donnerstag 14 Uhr.

15. – 18. April 2019, 10 – 15 Uhr, 4 x 5 Stunden
von 8 bis 12 Jahren
Kursgebühr 65 € inkl. Material

Ein Angebot von Jugend im Museum e.V. in Kooperation mit dem Bröhan-Museum

Informationen und Buchung unter:
http://www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/ferien/
Tel: (030) 50 59 0771