Erwachsene

PROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG „DAS FRANZÖSISCHE GRAFIKERKOLLEKTIV GRAPUS“ (5. 7.-3.10.2018):

„Atelier Populaire“ – Siebdruckwerkstatt

1968 befand sich Paris in Aufruhr. Demonstrationen, Straßenschlachten, besetzte Gebäude und Barrikaden prägten das Bild der Stadt. An den besetzten Pariser Kunsthochschulen, in sogenannten ateliers populaires, entstanden politische Plakate, die im Stadtraum massenhafte Verbreitung fanden. Meist einfarbig und mit einfachen Mitteln im Siebdruckverfahren gedruckt, wurden die Plakate zu Ikonen des Mai 68, die auch ästhetisch Maßstäbe setzten. Unter den druckgrafischen Techniken bietet der Siebdruck unerschöpfliche Möglichkeiten. In unserem „Atelier Populaire“ experimentieren die Teilnehmer mit Farben und Motiven und bedrucken alle erdenklichen Materialien.

Workshop für Erwachsene

Download Infokarte

Siebdruck

Das Prinzip des Siebdrucks beruht auf einem Druckverfahren mittels einer Schablone. Der Siebdruck ist eine spannende Drucktechnik, die auf viele unterschiedlichen Materialien erfolgen kann. Unter fachkundiger Anleitung lernen die Teilnehmer die technischen und handwerklichen Schritte des Siebdrucks kennen und gestalten individuelle Produkte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sa., 21.7./11.8./8.9./22.9., jeweils von 14-17 Uhr

ab 16 Jahre, 39,-€ p.P, inkl. Eintritt und Material (Farbe und ein Stoffbeutel)

verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Tage vor dem gewählten Termin erforderlich unter : info@broehan-museum.de, Tel.: 030/32690600
Dieser Workshop ist auch für Gruppen, Familien und Firmen buchbar (max. 8 Teilnehmer)

PROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG „JABLONEC 68. DER OST-WEST-SCHMUCKGIPFEL“ (5. 7.-3.10.2018):

WORKSHOPS FÜR ERWACHSENE

Schmuckdesign

Unter fachkundiger Anleitung einer Schmuckdesignerin lernen die Teilnehmer handwerkliche Techniken der Schmuckgestaltung kennen und gestalten mit edlen Materialien einzigartige Unikate. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sa., 18.8./1.9./29.9., jeweils von 14-17 Uhr

ab 16 Jahre, 49,-€ p.P, inkl. Eintritt und Material
verbindliche Anmeldung erforderlich: info@broehan-museum.de, Tel.: 030/32690600
Dieser Workshop ist auch für Gruppen, Familien und Firmen buchbar (max. 7 Teilnehmer)

Inklusiver Schmuck-Workshop für Blinde und Menschen mit und ohne Sehbeeinträchtigung

Taktile Experimente, differenzierte Wahrnehmungsmöglichkeiten und der gegenseitige Austausch fließen in den künstlerischen Schaffensprozess mit ein. Unter fachkundiger Anleitung einer Schmuckdesignerin entstehen einzigartige Unikate.

Sa, 4.8., 14-17 Uhr, Museumseintritt (8 ,- €, ermäßigt 5,- €), bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen B erhält die Begleitperson freien Eintritt.

Anmeldung erforderlich: info@broehan-museum.de, Tel.: 030/32690600