Kontakt Sitemap Impressum
 
Das Museum
Wegweiser
Service
Publikationen
Aktuelles
Presse
Kinder
Freunde
Symposien
Kunstperioden 1889-1939
Broehan-Museum  
 
Home | << zurück in english | en français
Newsletter bestellen Atelier Desny, Paris
Tafelaufsatz, um 1925

    Die Firma Desny, Entwurfsatelier und Einrichtungshaus, wurde 1927 von den Entwerfern Desnet und Nauny gegründet und läßt sich bis 1933 in Paris, Champs-Elysées 122, nachweisen. Desny beherrschte das ganze Repertoire moderner Raumkunst: Möbel, Parkett, Wandmalereien, elektrische Installationen; Beleuchtungskörper, Teppiche, Silber und Goldschmiedearbeiten wurden für die großen luxuriösen Pariser Appartements gefertigt. Eine besondere Spezialität waren exotische Hölzer in der Kombination mit Aluminium, offensichtlich ein Metall, das als avantgardistisch galt. Ebenso werden Metallmöbel erwähnt.
Desny arbeitete für die dekorative Ausstattung auch mit bekannten Künstlern zusammen, so gibt es bemalte Wandpaneele von André Masson und Giacometti für die von Desny eingerichteten Stadtwohnungen.


© 2008 Bröhan-Museum | Bronze-Figur: Agathon Léonard, Danseuse au bracelet (Tänzerin mit Armband), um 1900, Bronze, goldpatiniert, Susse Frères, Paris | Abb.: Karl Hagemeister, Mohnfeld, 1875, Gouache auf Pappe | Webdesign unicom-berlin.de