Kontakt Sitemap Impressum
 
Das Museum
Wegweiser
Service
Publikationen
Aktuelles
Presse
Kinder
Freunde
Symposien
Kunstperioden 1889-1939
Broehan-Museum  
 
Home | << zurück in english | en français
Newsletter bestellen Peter Behrens
Kaffee- und Teeservice vor 1929

 
Das Jahr 1902 bedeutete für Peter Behrens (1868-1940) ein Jahr der Krise und der Neuorientierung. Behrens, Mitglied der "Darmstädter Sieben", worunter man die Künstler der Mathildenhöhe verstand, hatte sein eigenes Wohnhaus als "Kultbau", in dem es die "Feste des Lebens und der Kunst" zu zelebrieren galt, in Darmstadt fertiggestellt. Der Künstler war hier an einem Endpunkt angelangt und suchte nun nach neuen Wegen, die ihn aus dieser "splendid isolation" führen sollten. Die Vorstellung einer "Gebrauchs- und Luxuskunst, die durch ihre Preislage für jedermann erhältlich ist", beschäftigte ihn zunehmend. An der Ausstellung "Moderne Wohnräume" im Warenhaus von A. Wertheim in der Leipziger Straße in Berlin mit der Gestaltung eines Speisezimmers teilzunehmen war ein Schritt in diese Richtung.

 


© 2008 Bröhan-Museum | Bronze-Figur: Agathon Léonard, Danseuse au bracelet (Tänzerin mit Armband), um 1900, Bronze, goldpatiniert, Susse Frères, Paris | Abb.: Karl Hagemeister, Mohnfeld, 1875, Gouache auf Pappe | Webdesign unicom-berlin.de