Nezaket Ekici: Performance „Emotion in Motion“

4.-6. Juli 2017, Abschlussevent 6. Juli 2017

Nezaket Ekici: Performance „Emotion in Motion“ vom 4.–6. Juli 2017

Donnerstag, 6. Juli, Tag des Kusses
18 Uhr: Abschlussevent zur Performance
19:19 Uhr: Flashmob „Kiss me“

In ihrer Installationsperformance „Emotion in Motion“ nutzt die Künstlerin Nezaket Ekici (*1970) die performative Kraft des Kusses ebenso wie die visuelle Prägnanz des Lippenstiftabdrucks, mit dem sie einen ganzen Raum innerhalb der Ausstellung „Kuss. Von Rodin bis Bob Dylan“ gestaltet. In der dreitägigen Performance küsst Ekici sämtliche Oberflächen, die Wände, die Möbel und selbst den Fußboden, so dass ein ornamental anmutendes dreidimensionales Kuss-Bild entsteht. Nezaket Ekici wurde 1970 in Kirsehir/Türkei geboren. Sie studierte Bildhauerei und Performancekunst in München und Braunschweig, wo sie ihr Studium 2004 als Meisterschülerin von Marina Abramović abschloss. 2016/2017 war Nezaket Ekici Stipendiatin der Villa Massimo in Rom. Sie lebt in Berlin und Stuttgart.

Museumseintritt, Anmeldung nicht erforderlich